Hauptinhalt

Hautprobleme: Häufige Ursachen & unsere IT Cosmetics Hautpflege-Tipps


Die Haut gilt als Spiegel Deiner Seele und des Körpers. Erkrankungen, psychische Belastungen sowie weitere Faktoren erkennst Du häufig in Form von Hautproblemen im Gesicht. In diesem Beitrag verraten wir Dir, welche Ursachen hinter Deinem Hautproblem stecken können und geben Dir wertvolle Hautpflege-Tipps, um es schnell in den Griff zu bekommen!



Inhaltsverzeichnis



Die Haut – der „Netzwerker” Deines Körpers



Deine Haut ist weit mehr als nur eine „Hülle” des Körpers. Sie ist das größte Organ, funktionell unglaublich vielseitig und steht mit fast allem im Kontakt, was in Deinem Körper so vor sich geht. Dabei wehrt sie nicht nur Krankheitserreger ab, sondern schützt Dich auch vor schädlichen Umwelteinflüssen. Während eine gesunde Haut Wohlbefinden ausstrahlt, machen sich gesundheitliche und psychische Probleme oft in Form von Hautproblemen bemerkbar.

Was sind die häufigsten Ursachen für Hautprobleme?


Ganz schön clever: Deine Haut warnt Dich sozusagen, dass im Inneren Deines Körpers etwas nicht stimmt. Ob hormonelles Chaos, die falsche Ernährung, eine Allergie auf Dein neues Waschgel oder ernstzunehmende Krankheiten – die Ursachen für die unterschiedlichen Hautprobleme sind schier endlos. Diese kommen am häufigsten vor:

Hormone – klein, aber oho!


Hormone, die körpereigenen Botenstoffe, sind zwar winzig klein, können Deinen Organismus aber ganz schön durcheinander bringen. Insbesondere dann, wenn sich der Hormonhaushalt während der Pubertät, Pilleneinnahme, Schwangerschaft und der Wechseljahre umstellt:

Während der Pubertät: Neben Östrogenen bildet der Körper auch bei Frauen Androgene (männliche Geschlechtshormone), welche die Talgbildung anregen und zu fettiger Haut, Mitessern, Pickeln und Akne führen können.

Während der Wechseljahre: Während der Menopause, die im Durchschnitt mit Anfang 50 beginnt, sinkt der Progesteron- und Östrogenspiegel deutlich ab. Das verstärkt die Anzeichen der Hautalterung, die Haut neigt schneller zu Trockenheit, sie wird dünner und verliert spürbar an Elastizität. Zudem treten vermehrt Alterserscheinungen, wie Altersflecken, Blutschwämmchen sowie kleine Verletzungen, auf.

Zwischen 20 und Mitte 40 pendelt sich Deine Haut in der Regel ein und Du kannst erst einmal durchatmen – außer Du nimmst die Pille oder bist schwanger. Während sich die Pille je nach Dosierung und enthaltenen Hormonen ganz unterschiedlich auf Deine Haut auswirken kann, produziert der Körper während einer Schwangerschaft vermehrt Östrogen und Progesteron. Dadurch wirkt der Teint zwar insgesamt frischer und Fältchen werden gemildert, jedoch neigt die Haut verstärkt zu Hyperpigmentierungen.

Externe Einflüsse auf Deine Haut


Häufig liegt die Ursache an externen Einflüssen, die Du meist ganz einfach vermeiden kannst:
UV-Strahlung: UVA- und UVB-Strahlen erzeugen freie Radikale, die Hautzellen schädigen können.

Klimawechsel: Ob heiße Sommertage oder klirrende Kälte – die Haut reagiert schnell auf extreme Temperaturen und neigt in Folge entweder zu Trockenheit, Rosacea oder produziert übermäßig viel Talg.

Ungesunder Lebensstil: Ernährst Du Dich einseitig oder ungesund, nimmst Du zu wenig Flüssigkeit zu Dir oder trinkst Du viel Alkohol oder rauchst, wirkt sich das schnell negativ auf Dein Hautbild aus.

Falsche Reinigungs- oder Pflegeroutine: Aggressive Reinigungsprodukte, die nicht dem pH-Wert Deiner Haut (5,5) entsprechen, können die natürliche Hautschutzbarriere schädigen. Auch Produkte, die nicht für Deinen Hauttyp geeignet sind, erzielen oft die gegenteilige Wirkung. Mit einer sanften Reinigung, wie unserem Confidence in a Cleanser Reinigungsserum, bist Du auf der sicheren Seite. Es reinigt und hydratisiert in nur einem Schritt und eignet sich auch wunderbar für sehr empfindliche Haut.

Wusstest Du schon?

Selbst häufiges Waschen mit sehr warmem oder heißem Wasser wirkt sich negativ auf Deine Haut aus. Du entfernst damit die natürlichen Feuchthaltefaktoren und Lipide auf der Oberfläche Deiner Haut, wodurch sie austrocknet, spröde und rau wird.

Vitamin- und Nährstoffmangel


Blickst Du am Morgen meist einem blassen, fahlen Gesicht im Spiegel entgegen, steckt häufig auch ein Mangel an wichtigen Vitaminen oder Nährstoffen dahinter:
Vitamin A: UVA- und UVB-Wenn es Deinem Körper an Vitamin A (Retinol) mangelt, macht sich das in Form von trockener, schuppiger Haut, insbesondere in der empfindlichen Augenpartie, bemerkbar.

Vitamin C: Zu wenig Vitamin C führt dazu, dass Deine Haut schneller altert und weniger widerstandsfähig ist. Integriere daher Hautpflegeprodukte mit Vitamin C in Deine Pflegeroutine, wie das Bye Bye Dullness 15% Vitamin C Serum. Es schützt Deine Haut vor freien Radikalen, spendet Feuchtigkeit und sorgt sofort für einen gesunden Glow.

Vitamin D: Das „Sonnenvitamin” ist essenziell für die Regeneration Deiner Haut. Bei einem Vitamin-D-Mangel wird daher die Zellerneuerung sowie die Wundheilung beeinträchtigt. Das führt häufig zu Hautproblemen, wie Akne, Neurodermitis oder Psoriasis.

Vitamin B12: Einen Vitamin-B12-Mangel, von dem häufig Veganer betroffen sind, erkennst Du häufig an blasser Haut sowie Pigmentstörungen.

Eisen: Fehlt es Deinem Körper an Eisen, können die Hautzellen nicht ausreichend mit Sauerstoff versorgt werden. Die Folge: Deine Haut neigt zu Trockenheit, wirkt fahl und blass.

Innere Faktoren – Krankheiten, Allergien & Co.


Ein kranker Darm bedeutet oft auch ungesunde Haut: Kommt Deine Darmflora beispielsweise durch die Einnahme von Antibiotika aus dem Gleichgewicht oder hat er mit krankmachenden Darmbakterien oder -pilzen zu kämpfen, entstehen oft Hautprobleme wie Akne oder Neurodermitis. Eine weitere Ursache für trockene und schuppige Haut kann eine Schilddrüsenunterfunktion (Hypothyreose) sein, bei der die Schweiß- und Talgproduktion der Haut gestört ist.
Ob vermehrter Stress oder Trauer – auch Probleme mit der Psyche können zu Hautproblemen führen. Vielleicht hast Du es selbst schon einmal erlebt, dass Deine Haut auf eine anstrengende Klausurphase oder die ersten Tage im neuen Job mit trockenen Stellen, Juckreiz oder Hautunreinheiten reagiert.
Eine weitere Ursache sind Allergien: Verträgt Dein Körper etwas nicht, macht er das in Form von Hautproblemen deutlich. Häufig reagiert die Haut auf Duft- oder Konservierungsstoffe in Pflegeprodukten (Kontaktallergie), auf mechanische Reize, beispielsweise beim Tragen von Masken, oder im Zusammenhang mit einer Pollenallergie.

Achtung:

Bist Du Dir unsicher, ob Deinem Hautproblem nicht doch eine Erkrankung oder Allergie zugrunde liegt, solltest Du eine Rücksprache mit Deinem Dermatologen oder Hausarzt halten!

Die häufigsten Hautprobleme und Deine passende Hautpflege


Mindestens genauso vielfältig wie die Ursachen selbst sind die Hautprobleme, die sie auslösen können. Häufig ist die Haut jedoch trocken, spannt, neigt zu Pickelchen und Mitessern oder Rosacea. Mit den folgenden Hautpflege-Tipps bekommst Du Dein Hautproblem schnell in den Griff:

Unreine Haut und Akne


Ob Pubertäts- oder Spätakne – Pickel, Mitesser und Co. können jedes Alter und jeden Hauttyp betreffen. Neben einer gründlichen Reinigung, die als absolutes Must-Do bei unreiner Haut gilt, solltest Du Deine Haut regelmäßig peelen und sie täglich mit einer feuchtigkeitsspendenden Pflege verwöhnen.
Mit unserer Bye Bye Pores Routine hast Du gleich drei hochwirksame Reinigungs- und Pflegeprodukte für Deine tägliche Hautpflege zu Hand. Der sanfte Cleanser reinigt die Haut porentief, während das Glykolsäure-Serum abgestorbene Hautschüppchen und überschüssigen Talg entfernt. Anschließend versorgt die Gel-Lotion Deine Haut für 72 Stunden mit intensiver Feuchtigkeit.

Trockene & schuppende Haut


Deine Haut neigt zu Trockenheit, juckt, schuppt und spannt? Ganz egal, ob trockene Heizungsluft, eine durchfeierte Partynacht oder die Wechseljahre der Auslöser sind – das Hello Results Baby-Smooth Glycolic Peel + Caring Oil hydratisiert und glättet Deine Haut über Nacht. Dank Glykolsäure und Arganöl regt das 2-in-1-Produkt die Zellerneuerung an und mildert gleichzeitig die Anzeichen der Hautalterung.

Empfindliche Haut und Rosacea


Mit besonders empfindlicher Haut, die häufig auch zu Rosacea neigt, kennen wir uns bei IT Cosmetics besonders gut aus. Bereits unsere Gründerin Jamie Kern Lima hatte mit den unschönen, roten Flecken zu kämpfen. Unsere ultrasanfte Bye Bye Redness Sensitive Gesichtscreme verwöhnt und beruhigt Deine empfindliche Haut, während die Optical-Blurring Technologie effektiv Rötungen neutralisiert.
Auch unsere Make-up-Produkte, wie die Your Skin But Better CC+ Creme LSF 50, sind optimal bei Rosacea und sensibler Haut geeignet, da sie intensiv pflegen und gleichzeitig zuverlässig abdecken.

Pigmentstörungen


Altersflecken, Pigmentflecken oder Hyperpigmentierungen, die beispielsweise während der Schwangerschaft auftreten, können Dein Hautbild stark beeinträchtigen. Unser Bye Bye Dark Spots 4% Niacinamide Serum mit Niacinamid und Vitamin C-Derivat mildert dunkle Flecken und wirkt gleichzeitig der Entstehung neuer Pigmentflecken entgegen.

Hautprobleme vorbeugen: 5 allgemeine Beauty-Tipps


Egal, welches Hautproblem Du hast – mit einem gesunden Lebensstil und der passenden Pflegeroutine kannst Du Deine Haut unterstützen und dafür sorgen, dass neue Hautprobleme erst gar keine Chance haben:

  1. Finde Deine passende Hautpflege-Routine! Ein absolutes Must-Have für schöne und gesunde Haut ist die tägliche Hautpflegeroutine mit den passenden Produkten. Ob trockene, unreine oder reife Haut – passe Deine Routine immer auf Deinen Hauttyp an.

  2. Trage täglich UV-Schutz auf! Der tägliche Sonnenschutz ist nicht nur eine der wichtigsten Anti-Aging-Maßnahmen. Sonnenschutz schützt Dich gleichzeitig vor freien Radikalen und Hautproblemen, wie Hyperpigmentierungen. Trage ihn daher täglich morgens nach Deiner Feuchtigkeitspflege auf.

  3. Nimm ausreichend Flüssigkeit zu Dir! Da Flüssigkeit die Vitalität Deiner Haut fördert, solltest Du täglich mindestens zwei Liter Wasser oder ungesüßte Tees trinken.

  4. Ernähre Dich ausgewogen! Achte auf eine ausgewogene Ernährung, um Deinen Körper und somit auch Deine Haut mit allen wichtigen Vitaminen und Nährstoffen zu versorgen. Deine Haut liebt außerdem gesunde Fette, die in Avocados, Nüssen, vielen pflanzlichen Ölen und Saaten enthalten sind.

  5. Nimm Deinen Schönheitsschlaf ernst! Gönnst Du Dir täglich Deinen Schönheitsschlaf von mindestens acht Stunden, kann sich Deine Haut regenerieren und die Hautzellen erneuern sich bis zu dreimal schneller als am Tag.

Fazit: Für jedes Hautproblem gibt es die passende Pflege


Wir von IT Cosmetics wissen, wie belastend Hautprobleme sein können und sind fest davon überzeugt, dass auch Du es verdient hast, Dich von Deiner schönsten Seite zu zeigen. Aus diesem Grund haben wir gemeinsam Produkte für fast jedes Hautproblem entwickelt, damit Du Dich wohl in Deiner Haut fühlen kannst. Unsere Hautexpertinnen stehen Dir deshalb zur Seite, um mit Dir gemeinsam Deine ganz individuelle Pflegeroutine für Dein Hautproblem zu definieren. Entdecke jetzt unser persönliches und digitales Beratungsangebot und vereinbare noch heute einen Termin für eine kostenlose Produktberatung Termin für eine kostenlose Produktberatung.

Diese Produkte sind Deine perfekten Begleiter

Entdecke it. Liebe it. Vertraue it.

Bitte drehe Dein Gerät für die bestmögliche Nutzererfahrung.